spirituelles wirken

Collage: Lydia Ruckensteiner

Zusätzlich zur Humanenergetik bin ich im spirituell-schamanischen Bereich unterwegs. Dafür stelle ich dir meine "fühlerischen" und "seherischen" Begabungen zur Verfügung.

Auch hierbei handelt es sich nicht um mystische Zauberkünste. Es geht vielmehr um ein bewusstes Einlassen. Auf meine Klienten, auf mich, auf Schwingungen und Energiefelder. Dafür brauchst du nicht unmittelbar vor mir sitzen, dies alles funktioniert auch über weite Entfernungen, denn alles ist immer mit allem verbunden. Aus dem Herzen heraus wissen wir das jederzeit, es bedarf nur der Fähigkeit, sich über den eigenen Verstand hinwegzusetzen und sich über seine Grenzen hinaus zu begeben.

 

Ebenso kannst du mich für Haus- und Grundstücksräucherungen sowie Prana-Fernreinigungsrituale buchen. Hinweise dazu findest du auf dieser Seite.

 

Ebenfalls informieren kannst du dich hier über mein kostenloses Angebot des "Segnens", welches auch - anders als Pranabalancen - ohne Zustimmung der betreffenden Person möglich und durchführbar ist, da in keiner Weise ins Energiefeld der betroffenen Person eingegriffen wird und es sich um einen Akt ähnlich dem Gebet handelt. 

Spirituelle Begleitung

Spirituelle Begleitung stellt in meinem Fall eine energetische Seelenbegleitung dar und beschränkt sich auf die feinstoffliche Ebene.

Für mich geht es dabei darum, mich mit deiner Seele zu verbinden und wahrzunehmen, welche Bilder, Gedanken, Gefühle oder Botschaften dabei vor meinem inneren Auge auftauchen. 

Dabei zeigen sich manchmal energetische Blockaden, die wir gemeinsam im Zuge einer "Seelenreise" beleuchten, ohne deine Situation zu analysieren.

 

Es handelt sich hierbei nicht um Beratung oder Therapie! Du darfst dir von mir keine (psychologischen) oder anders gearteten Ratschläge erwarten.

 

Es geht rein um das Erfühlen und Benennen von Energien, die sich möglicherweise in Bildern, Farben oder Gefühlen ausdrücken können.

 

Manchmal ergibt sich im Zuge dieser "Seelenschau" ein philosophisches Gespräch, in dem wir uns auf die Suche nach deiner eigenen inneren Wahrheit begeben. Auch dies ist nicht als Beratung gedacht, sondern lediglich als Anstoß, dein eigenes Spüren auf deine Art benennen zu können und eigene Antworten in dir zu finden.

 

Energetische Seelenbegleitung ist auch für alle Arten von Übergängen (z.B. Geburt, Tod, Abschied, Trennung, Wandel...) eventuell mit zusätzlich folgender Pranabalance sehr zu empfehlen, da dadurch die Selbstheilungskräfte aktiviert werden und so auch Entspannung möglich wird.

 

Mir geht es darum, dich liebevoll und feinfühlig auf dem Weg in "andere Welten" (ähnlich dem Schamanischen Reisen) zu begleiten, die weit über das übliche Denken hinaus reichen und nur im Herzen erfasst werden können.

 

Spirituelle Begleitung ist für mich gelebte Menschlichkeit unabhängig von Religion, Glaube oder Wissenschaft.

 

Zuwendung, Zuversicht, Zuspruch, um zu erspüren, was ist.

 

Auch telefonisch möglich.

Räuchern/energetische Reinigung

Räuchern ist eine uralte Methode, die schon seit jeher von den Menschen angewendet wird. 

In früheren Zeiten diente es hauptsächlich der Abwehr von Krankheiten und zum Schutz vor Dämonen. 

Heute weiß man, dass der Rauch verschiedenster Räucherstoffe auf Körper, Geist und Seele vielfältig wirkt und auch zur Verbesserung der Energie in Räumen usw. beitragen kann. 

 

Gerne komme ich zu dir heim und führe eine Räucherung durch. 

Weiters ist es möglich, mit Prana Räume, Häuser, Wohnungen und Grundstücke zu reinigen und zu energetisieren. 

Ich brauche dafür nicht vor Ort sein. Ein Auftrag genügt.

Kostenloses Angebot "Segnen"

Die Kraft des Segnens

 

Segnen ist eine wirkungsvolle Methode, die darauf abzielt, Menschen an ihren Seelenplan zu erinnern. 

Anders als beim Beten, erbitte ich nicht meinen eigenen oder den Willen anderer Menschen. Ich bitte darum, dass sich der Weg des betroffenen Menschen erfüllen und dessen Wesen zur Entfaltung gelangen kann. 

Ich vertraue darauf, dass dies immer der Weg des Bestmöglichen ist, das dem Wohle aller dient.

Hierfür brauche ich keinen Auftrag des/der Betroffenen selbst. Es genügt, wenn Angehörige an mich herantreten und mich um meine Dienste bitten.

 

Ich nehme mir nach Entgegennahme des Auftrages ca. jeden 2. - 4. Tag Zeit, um die betroffene(n) Person(en) zu segnen. 

Das mache ich ohne Verrechnung. Über freiwilliges Geben freue ich mich. 

Bildgestaltung: Diana Hanft