Schreiben MIT Menschen

Schreiben für die Seele. Denn Schreiben wirkt. Immer. 

Schreibkreise

Schreibspaziergänge

Stadtschreiben

Schreiben in der Natur

Frühstücksschreiben

Schreibnacht online

Lebensperlen - finde sie in (d)einer (Lebens)Geschichte

Memento Tag

Tagebuch schreiben

Schreibimpulse per Mail

Schreibworkshops online

Was stürzt so tief aus Inn´ren Welten?

Sind´s die Gedanken, die dich quälten?

Sind´s deine Träume wunderbar?

Sind´s Botschaften - so hell und klar?

 

Was immer da auch schlummern mag

Durch Schreiben kommt so viel zu Tag

Doch Freude macht´s auch absichtslos

Probier es aus und schreib drauf los

(c) Lydia Ruckensteiner

Schreibkreise sind eine gute Gelegenheit, sich schreibend in Gesellschaft von einigen Menschen mit verschiedenen Themen auseinanderzusetzen. Dabei darf es ruhig auch mal lustig werden. Kreativ, fantasievoll, tiefsinnig, lyrisch, philosophisch oder unsinnig. Es geht um die Vielfältigkeit und um den Spaß am Schreiben. 

Es gibt kein "richtig" oder "falsch", es wird nicht beurteilt, bewertet oder korrigiert.

Literarisches Wissen oder Perfektion ist für meine Schreibkreise absolut unwichtig.

Ich gebe Impulse, zu denen wir schreiben, jede(r) macht das draus, was ihm in den Sinn kommt und das war´s. Locker flockig ohne Ansprüche in unerreichbaren Höhen, einfach, weil das Schreiben Freude mach(en)t soll.

Im Anschluss darf das Geschriebene in der Runde gerne vorgelesen werden. Dazu ist aber niemand verpflichtet.

Dauer eines Schreibkreises: 2 Stunden 

 

Eine Übersicht über alle Termine findest du unter "Termine" 

 

Die Abende stehen in keinem Zusammenhang und sind unabhängig voneinander buchbar. 

 

Die erstmalige Teilnahme findet als "Schnupperabend" statt, bei dem du kostenlos dabei sein kannst.

Schreibspaziergänge zielen darauf ab, sich achtsam schreibend und wahrnehmend im Rahmen eines Spaziergangs in der Natur mit verschiedenen Schreibimpulsen zu beschäftigen. Wir gehen in Stille, um eigene Gedanken besser wahrzunehmen  und uns ganz auf die Umgebung einlassen zu können.

Wasser und/oder Wald (Au) sind für Schreibende immer Inspiration. Natur generell fördert die Kreativität und die Entspannung.

Gedanken kommen ins Fließen und dürfen schreibend Ausdruck finden.

Durch das Gehen kommt bildlich gesprochen einiges in Gang. Prozesse können angestoßen werden und ins Rollen kommen.

Auch für Einzelpersonen möglich.

Dauer eines Schreibspaziergangs: ca. 3 Stunden (gemütliches Gehen mit vielen Schreibpausen)

 

Eine Übersicht über alle Termine findest unter "Termine"

Stadtschreiben beschäftigen sich damit, eine Stadt aus einem neuen Blickwinkel heraus schreibend zu betrachten. Meine Stadtschreiben finden hauptsächlich in Enns statt und spannen einen Bogen vom Mittelalter bis ins Jetzt. Die Impulse, die von mir kommen, regen zum Nachdenken an und können weitreichende Erkenntnisse nach sich ziehen. 

Da Enns die älteste Stadt Österreichs ist, gibt es viele historische Plätze, Bauwerke und Winkel in der Stadt, die alleine schon aufgrund der geschichtlichen Tatsachen Beachtung verdienen. 

Lass dich entführen ins mittelalterliche Enns, das zu entdecken sich auch in heutiger Zeit immer noch lohnt.

Schreiben in der Natur ähnlich dem Schreibspaziergang schreiben wir hierbei an einem inspirierenden Ort in der Natur. Bei dieser Art des Schreibens wandern/spazieren wir zuerst an den jeweiligen Platz, an dem wir dann die restliche Zeit schreibend verbringen. Wir verbringen einen entspannten Nachmittag in der Natur, an dem wir neue Kraft schöpfen und Energie tanken können.

Still werden, wahrnehmen, Gedanken sortierten, den Bäumen lauschen, zur Ruhe kommen und sich von der Natur inspirieren lassen.  

Dauer der Veranstaltung: ca. 3 Stunden

keine Vorkenntnisse nötig

Frühstücksschreiben konzentrieren sich auf ein bestimmtes Thema, das nach einem gemütlichen Austausch bei Kaffee und Frühstück schreibend und gestalterisch bearbeitet wird. Es darf geklebt, geschnipselt, gezeichnet usw. werden. So können wir gemeinsam in das Thema eintauchen und unsere Gedanken dazu auf das Papier oder sonstige Untergründe  -z.B. Steine - bringen.

Dauer eines Frühstücksschreibens: ca. 3-4 Stunden

Schreibnacht Online mit dieser Veranstaltung stelle ich dir Raum und Zeit zur Verfügung, um an eigenen Projekten (weiter) zu arbeiten.

Du hast begonnen, ein Buch zu schreiben, möchtest bei einem Gedichtewettbewerb mitmachen, ein Geschenkbüchlein gestalten, eine Kurzgeschichte schreiben, deine Homepage gestalten oder einfach deine Gedanken ordnen?

Vielleicht brauchst du noch Inspiration für die Umsetzung des einen oder anderen Projektes?

Dann bist du hier genau richtig.

Nach einer kurzen Gesprächsrunde, bei der du dich und dein Projekt vorstellen kannst, arbeitet jede(r) für sich.

 

Austausch zu den einzelnen Projekten ist am Ende der Veranstaltung in der Gruppe oder mit mir als Einzelgespräch nach Terminvereinbarung möglich.

Memento Tag ist eine Aktion der Plattform "Tod und Trauer" und bietet verschiedenste Möglichkeiten, um mit eigenen Veranstaltungen mitzumachen. Ich bin mit meinen Schreibworkshops wieder mit dabei.

Achtung: es handelt sich nicht um Trauerbegleitung und ist nicht geeignet für Personen, die ihre eigene Trauer in einem aktuellen Trauerfall aufarbeiten möchten. Vielmehr handelt es sich dabei um ein Befassen mit dem eigenen Leben, über das wir schreibend zurückblicken oder worüber wir über ein mögliches Ende (das uns unweigerlich allen bevorsteht) schriftlich nachdenken. In der Rückschau geht es darum, zu erkennen, welche Perlen unser Leben bisher für uns bereithielt, in der Vorschau überlegen wir uns, was wir gerne hinterlassen oder weitergeben möchten bzw. wie wir in Erinnerung bleiben möchten.

Trauer ist vielfältig. 

Wenn wir an Trauer denken, haben wir meistens das Bild eines Sterbefalles im Kopf.

Das muss allerdings keinesfalls so sein!

Trauer kann alles betreffen, das im Zusammenhang mit Abschied nehmen auftritt. Zum Beispiel Verlust eines Arbeitsplatzes, Umzug, Wegfall des gewohnten Umfeldes, Trennung, Loslösung von den eigenen Kindern usw.

 

Schreiben ist ein gutes Mittel, um sich mit der eigenen Trauer/Traurigkeit auseinanderzusetzen.

Deshalb habe ich beschlossen, heuer am 8.8.2021 beim "Memento-Tag" mitzumachen.

Ich biete einen Schreibworkshop für alle an, die sich schreibend mit ihrem Leben beschäftigen möchten.

 

 

Mein Angebot richtet sich an Menschen, die schon etwas Abstand von für sie schlimmen Situationen gewonnen haben, denn mein Schreiben ist keine Therapieform und nicht zum Aufarbeiten von akuten Krisen geeignet.

Tagebuch selbst gestalten und schreiben hilft, Gedanken zu sortieren, sich selbst zu beobachten und sich mit sich selber auseinander zu setzen, sich etwas "von der Seele" zu schreiben. Gerne gebe ich dir Anregungen und Denkanstöße.

Das Tagebuch gestalten wir auf deinen Wunsch hin gemeinsam. So schaffen wir einen würdevollen Rahmen für deine Gedanken.

Weiteres zum Bücher binden findest du unter "Kreativität und Workshops"

Schreibimpulse per Mail versende ich an Einzelpersonen, die gerne schreiben oder im Rahmen eines Kurses, den ich hier auf der Website ausschreibe.

Für Einzelpersonen: Einstieg jederzeit möglich - individuelle Impulse

Workshop: an ausgeschriebenen Zeitraum gebunden - gleiche Impulse für alle Teilnehmer 

Melde dich dafür gerne über mein Kontaktformular oder per Mail an.

Schreiben bietet Einsichten in eigene Innenwelten, es drückt aus, was oft nicht ausgesprochen werden kann und will. Es fasst das Ungesagte in Worte. Es zeigt "schwarz auf weiß", was vielleicht unbewusst ist oder was ich vor mir selbst verschweige. Schreiben wirkt.

Schreiben öffnet Räume und kann manch verborgene Schätze an die Oberfläche bringen.

Und: Schreiben macht Spaß. Es kann zutiefst erfüllend und bereichernd sein. 

Papier ist geduldig. Auch manchen Ärger kann ich loswerden, ohne jemanden direkt damit konfrontieren zu müssen.

Und wenn du jetzt denkst, du könntest nicht schreiben, dann sei doch einfach einmal dabei bei einer meiner Schreibveranstaltungen, die ich für Einzelpersonen oder Gruppen anbiete.

Portraitfoto Anna-Maria Altmann